Kontakt Sitemap

Spielberichte RL Süd 00/01
20. Spieltag: KSC - SC Pfullendorf 2:1

19.12.2000, Karlsruhe, Wildparkstadion

Gegen den Dorfverein aus dem Landkreis Sigmaringen hatte der KSC seine letzte Partie vor der Winterpause zu bestreiten. Erneut waren 8.600 Zuschauer im Wildpark, darunter auch ein Häufchen wackerer SCP-Fans.

Als Intro gab es diesmal Konfetti-Regen vom Oberrang über die gesamte Gegentribüne, was ziemlich genial aussah. Dazu wurde ein Spruchband mit der Aufschrift "Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Aufstiegsjahr 2001" präsentiert. Derartig eingestimmt ließ sich unsere Mannschaft nicht lumpen und ging gleich nach fünf Minuten durch Fengler in Führung. Die Pfullendorfer hielten danach auch ganz gut mit, kamen aber glücklicherweise zu nichts Zählbarem.

In Halbzeit zwei verlegte man sich im KSC-Fanblock dann auf Dauergesänge, die Ihren Höhepunkt erreichten als die Niederlage der Schweinfurter Konkurrenz bekannt wurde. In der 68. Minute beseitigte dann der erst eine (!) Minute zuvor eingewechselte Daniel Graf mit dem 2:0 letzte Zweifel am KSC-Sieg. Weiterhin stimmungsfördernd war die Nachricht vom Rückstand des VfBähs auf Schalke, der die Träume vom badisch-schwäbischen Derby in Liga Zwei weiter nährte.

Mitten in die badischen Feierlichkeiten hinein gelang den Pfullendorfern dann in der 76. Minute der Anschlußtreffer. Der KSC hatte die Sache aber weitgehend im Griff, so dass due Nerven der Fans nicht allzusehr strapaziert wurden. Etwas ärgerlich für den KSC war in der Schlußminute eine gelb-rote Karte für Jens Boehnke, was aber den Pfullendorfern auch nichts mehr nützte.

Die KSC-Spieler samt Verletzten und Trainergespann konnten sich somit letztmals im Jahr 2000 auf eine größere Ehrenrunde begeben. Mit einem komfortablen Vorsprung im Rücken haben sich die Jungs die Winterpause nun redlich verdient und die Fans träumen schon von einem Freudentag im Mai...


Siehe auch:
> RL Süd 00/01 > 20. Spieltag: KSC - SC Pfullendorf 2:1
20. Spieltag: KSC - SC Pfullendorf 2:1
© 2018 Angela Harneit Kontakt | Impressum | www.angela-harneit.de