Kontakt Sitemap

Spielberichte Bundesliga 08/09
25. Spieltag: Bayern München - KSC 1:0

21.03.2009, München, Allianz-Arena

Das KSC-Gastspiel bei den Bayern schrie geradezu nach einem verlängerten Wochenende und so machten wir uns bereits am Donnerstag auf in Richtung München.
Wir hatten ein Hotel in Schwabing, was sich sowohl verkehrs- als auch kneipentechnisch als günstige Lage entpuppte.

Am Vorabend des Spieltags statteten wir Münchens kultigster Fußballkneipe "Stadion an der Schleißheimer Straße" einen Besuch ab. Da Holle, einer der beiden Inhaber, KSC-Fan ist, sind blau-weiße Gäste herzlich willkommen. Die nett eingerichtete Kneipe beherbergt ein wahres Fußballmuseum, angefangen von diversen Trikots bis hin zu alten Panini-Sammelalben. Das "Stadion" ist übrigens auch Stammkneipe des örtlichen KSC-Fanclubs "ZSKA München".

Am Samstag stand schließlich der Auftritt in der Allianz-Arena auf dem Programm. Vorher trafen wir uns in der Innenstadt, und als schließlich alle dieselbige gefunden hatten - ich will ja keine Namen nennen - machten wir uns auf den Weg.

Das "Schlauchboot" ist bekanntlich recht weit außerhalb in Fröttmaning gestrandet, weshalb man ein Weilchen dorthin unterwegs ist. Endlich an der Arena angekommen, durften wir uns dann auch noch geschlagene zwanzig Minuten in die Schlange bei der Einlasskontrolle einreihen. Ein paar mehr weibliche Ordner wären kein Schaden gewesen.

Der Gästeblock ist im dritten Rang ganz oben unter dem Dach untergebracht, entsprechend außer Atem kam man oben an (einen Fahrstuhl gibt es wohl nur für die VIPs). Die Aussicht auf das Spielfeld war dafür zur Entschädigung ungewohnt gut.

Insgesamt waren rund 6.000 KSC-Fans vor Ort, die sich auch mit Hilfe des Daches gut Gehör verschaffen konnten. Die Ultras äußerten zu Beginn per Transparent ihren Unmut über KSC-Manager Dohmen: "Mallorca lieber heut als morgen - Tschüss Disco".

Auf dem Spielfeld bestimmten zunächst die Bayern das Geschehen. Bei dem Druck, den die Gastgeber ausübten, hatte man schnell eine böse Vorahnung, dass das Ganze nicht lange gutgehen würde. Und so gingen die Bayern auch nicht ganz unverdient in der 34. Minute durch Sosa in Führung.

In der zweiten Halbzeit änderte sich die Rollenverteilung jedoch und der KSC übernahm zumehmend das Zepter. Im Abschluss zeigte man allerdings die übliche Harmlosigkeit. In der Nachspielzeit hätte es dann fast doch noch geklappt, als Miller bei einer Ecke mit nach vorne geeilt war.

Beim Schlusspfiff gab es ein gellendes Pfeifkonzert der Bayern-Fans, die wohl einen Kantersieg gegen das Schlusslicht erwartet hatten. Solche Probleme möchte man haben...


Siehe auch:
> Bundesliga 08/09 > 25. Spieltag: Bayern München - KSC 1:0
25. Spieltag: Bayern München - KSC 1:0
© 2018 Angela Harneit Kontakt | Impressum | www.angela-harneit.de