Kontakt Sitemap

Spielberichte 2. Liga 99/00
27. Spieltag: KSC - Hannover 96 1:3

16.04.2000, Karlsruhe, Wildparkstadion

Für die 7.000 Unentwegten, die den designierten Absteiger noch live sehen wollten, gab es erneut eine herbe Enttäuschung. Der "Patient" KSC präsentierte sich im letzten Stadium des Zerfalls und ließ sich von den Niedersachsen widerstandslos auseinandernehmen.

Was die KSC-Fans von ihrem Team und den in dieser Saison gezeigten Leistungen halten, brachten sie bereits zu Spielbeginn drastisch zum Ausdruck: Vom Oberrang der Gegengerade wurde ein riesiges Plakat mit einem "Stinkefinger" darauf entrollt; in der darunter gelegenen "Singing area" präsentierte man dazu passend ein Spruchband mit der Aufschrift "IHR KOTZT UNS AN" in Richtung Mannschaft. In den ersten Minuten des Spiels wurden von Fanseite außerdem einige Schweigeminuten eingelegt, bevor man nach einem weiteren Plakat mit kollektiver Schuldzuweisung "SPIELER, PRÄSIDIUM, MANAGEMENT: ALLES VERSAGER" mit Anfeuerungsrufen begann.

Der KSC ging nach halbwegs ordentlichem Beginn in der 23. Minute durch einen Kopfball von Stefan Meissner in Führung. Die Reaktion im Fanblock der Blau-Weißen: "Absteiger, Absteiger"-Rufe... Wie ein eben solcher agierte der Gastgeber in der Folgezeit auch. Wer dachte, als KSC-Fan bereits das Schlimmste hinter sich zu haben, sah sich getäuscht. Die badischen Kicker schafften es erneut, für einen weiteren negativen Höhepunkt zu sorgen. In der 35.Minute konnte Blank für Hannover ausgleichen, nachdem in der KSC-Abwehr mal wieder große Verwirrung geherrscht hatte. Nach der Halbzeitpause brach der ehemalige Bundesligist dann völlig in sich zusammen. Praktisch ohne Gegenwehr ließ man Hannover spielen, und bereits nach zehn Minuten konnte Jentzsch wieder hinter sich greifen. Keita sorgte für die 2:1-Führung der 96er. In der 79. Minute durfte auch Stendel noch mal ins Tor schießen und den für Karlsruhe noch schmeichelhaften 3:1-Endstand herstellen. Unter den KSC-Fans kam es noch zu einer kleineren Rangelei zwischen der Singing area und A4, was im TV allerdings übertrieben als "Randale" dargestellt wurde. Ansonsten begleitete den KSC in der zweiten Hälfte entsetztes Schweigen auf den Rängen.

Wie masochistisch muß ein Fan eigentlich veranlagt sein, dass er sich sowas überhaupt noch antut?

© 2018 Angela Harneit Kontakt | Impressum | www.angela-harneit.de